Endlauf der Hessischen Meisterschaften der Junioren

Am vergangenen Wochenende fanden die Endläufe der diesjährigen Hessischen Meisterschaften in Darmstadt statt, an denen der RG Goldbach mit zwei U14 Spielerinnen vertreten war.

Leonie startete mit 816 Kegeln als Dritte in den Endlauf.

Nach einem spannenden Duell mit der Führenden, Michelle Geiss von SKV Mörfelden, behielt Leonie am Ende die Nerven und spielte ein sehr gutes Ergebnis von 414 Kegeln. 

Dadurch besiegte sie all ihre Kontrahentinnen und konnte somit als Siegerin der Hessischen Meisterschaften die Bahnen verlassen.

Damit qualifiziert sich die Bezirks- und Hessenmeisterin für die Deutschen Meisterschaften, die am 2. Juni 2018 in Eppelheim ausgetragen werden.

 

 

Vanessa Hasenstab startete mit 744 Kegeln als Fünfte in den Endlauf.

Nach dem Bahnwechsel traten leichte Konzentrationsprobleme auf, die sie am Ende teuer bezahlen musste. Nach einem Ergebnis von 344 Kegeln fiel sie mit einem Gesamtergebnis von 1088 Kegeln auf den 7. Platz und verpasste somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften knapp mit 4 Kegeln.


vorlauf der Hessischen Meisterschaften der Junioren

Am vergangenen Wochenende fanden die Vorläufe der diesjährigen Hessischen Meisterschaften in Darmstadt statt, an denen der RG Goldbach mit drei Spielerinnen vertreten war.

In der Sektion U14 weiblich traten Leonie Parr und Vanessa Hasenstab an.

 

Leonie erzielte am Samstag im ersten Vorlauf eine sehr gute Leistung von 413 Kegeln (284 / 129 / 12) und erziele somit eine neue persönliche Bestleistung.

Doch auch im zweiten Vorlauf am Sonntag bewies sie ihr Können und verließ die Bahnen mit guten 403 Holz (289 / 114 / 16). Gesamt belegt sie somit mit sehr guten 816 Kegeln den dritten Platz und qualifizierte sich somit für den Endlauf, der Mitte April stattfinden wird.

 

Doch auch Vanessa Hasenstab erzielte am Wochenende hervorragende Ergebnisse.

Im ersten Vorlauf verließ sie die Bahnen mit guten 362 Kegeln (283 / 79 / 18).

Doch am Sonntag setzte sie nochmal einen darauf! Vanessa erzielte mit sehr guten 382 Kegeln (276 / 106 / 16) ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung und qualifizierte sich somit ebenfalls mit einem Gesamtergebnis von 744 Kegeln und dem 5. Platz für den Endlauf der Hessischen Meisterschaften.

 

Laura Hasenstab vertrat den Verein in der Klasse der U18 weiblich.

Im ersten Vorlauf erzielte sie bärenstarke 457 Kegel (315 / 142 / 7) und erzielte somit zunächst den vierten Platz.

Doch am Sonntag rutschte sie mit ihren 400 erspielten Kegeln (286 / 114 / 7) und einer starken Konkurrenz leider nach unten ab.

Mit einem Gesamtergebnis von guten 857 Kegeln verpasste die Bezirksmeisterin und letztjährige Hessenmeisterin die Qualifikation für den Endlauf knapp mit 10 Kegeln und erzielte somit den 10. Platz.

 

Der Verein und vor allem der Trainer, Marco Kölsch, sind stolz, auch in diesem Jahr auf Landesebene erfolgreich zu agieren und den Verein positiv zu repräsentieren. 

 

Doch hierfür möchte sich der Trainer auch bei den Spielerinnen und Spielern, die wöchentlich ehrgeizig und lernwillig das Training besuchen und deren Eltern, die ihre Kinder am Wochenende immer lautstark unterstützen, bedanken.